Massagen

Die Körpermuskulatur wird individuell sanft oder kräftig mit verschiedenen Griffen und Techniken bearbeitet. Die Wirkung erstreckt sich von allgemeinem Wohlbefinden bis zur Anregung der verschiedensten Organfunktionen und/oder der Behandlung von individuellen Problemzonen.

 

Zum Einsatz kommen hochwertige Träger- und Aromaöle, die über das limbische System im Gehirn positiven Einfluss auf Ihr Wohlbefinden haben.

 

Die Behandlung erfolgt nach Wunsch als Teil- oder Vollmassage in einem Zeitrahmen von:

 

  • 15 min (Kindermassage)
  • 25 min
  • 50 min
  • 80 min

 

Folgende Techniken kann ich Ihnen anbieten:

Ist ein manuelles Therapieverfahren, welches die willentliche Kontraktion von Muskeln in eine kontrollierte Richtung, mit unterschiedlicher Intensität gegen den Widerstand des Therapeuten beinhaltet. Ziel ist die Dehnung verspannter Muskeln und Sehnen, sowie die Förderung der Gelenksbeweglichkeit.

Die vielfältigen Ursachen für Kopfschmerzen (von Flüssigkeitsmangel, Sehstörungen, Verspannungen, Verdauungs- oder Hormonstöungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten usw.) erfordern erstens eine sorgfältige Ursachensuche und zweitens unterschiedliche Behandlungsmethoden. Geeignete Möglichkeiten sind z.B.: Kinesiologie, Fußreflexzonen, Lymphdrainage, Marnitz-Therapie, Triggerpunkttechnik, Viszerale Manipulation, sanfte Entspannungsmassagen.

Ein Triggerpunkt ist ein Punkt mit maximaler Verspannung im Muskelgewebe, dessen Schmerz bis in weit entfernte Körperregionen ausstrahlen kann und dort die verschiedensten Symtome (von Augenschmerzen bis Zahnweh) hervorrufen kann. Wichtig ist neben der Auflösung des Triggerpunktes natürlich auch dessen Ursache (z.B. Wirbel- oder Gelenksblockaden) ebenfalls zu behandeln.

Sie basiert auf der völlig schmerzfreien Behandlung der Wirbelsäule. Durch die Verwendung von viel erwärmtem Johanniskrautöl entspannt sich die verhärtete Rückenmuskulatur und das Nervensystem. Nach der Massage erzeugt aufgelegtes Seidenpapier einen zusätzlichen Wärmeeffekt. Blockaden des Beckens und der Extremitätengelenke werden durch passive Mobilisation beseitigt.

Auch Schlüsselzonenmassage genannt, dient dazu, Wirbelsäulen- und Gelenksblockaden mittels tiefgreifender Grifftechniken auch in den sogenannten "Schlüsselzonen" zu lösen.