Kinesiologie

Im Mittelpunkt steht der kinesiologische Muskeltest, mit dessen Hilfe einerseits verschiedenste Störungen und Blockaden erkannt werden und andererseits auch die für Sie passende Methode zur Aktivierung Ihrer Selbstheilungskräfte.

Wie funktioniert dieser Muskeltest?

Der Begründer der Kinsiologie George Goodheart fand heraus, dass sich der Muskeltonus verändert, sobald der Organismus einem Stressor ausgesetzt wird. Diese Stressoren können sein z.B.

  • Fehlfunktionen von Muskeln und Gelenken
  • Umweltbelastungen
  • Ernährungsfehler
  • Allergene
  • emotionale Belastungen

Durch das Auflegen von entsprechenden Testsubstanzen oder auch durch verbales Testen wird der Körper "befragt". Die "Antworten" in Form eines Muskels mit Normo-, Hyper-,oder Hypotonus ergeben dann ein Bild der Situation, der Ursachen und der Lösungsmöglichkeiten.

Die Einsatzbereiche dieser Methode sind vielfältig, z.B. bei:

  • Allergien und Unverträglichkeiten
  • Funktionellen Störungen des Körpers
  • Angststörungen
  • hinderlichen Verhaltens- und Denkmustern
  • Chakren-Disbalancen
  • Kiefergelenksstörung
  • Beckenblockaden
  • usw.

Da auch die Kinesiologie sich ständig weiterentwickelt, haben sich verschiedene Richtungen ergeben. Bei mir kommen folgende Methoden zum Einsatz:

  • Bio-med Kinesiologie nach Dobler
  • Psycho-Kinesiologie nach Klinghardt
  • Touch for health nach Thie
  • Allergiebehandlung nach Gallo